PPC Case Study

Google Analytics Audit und mehrsprachiges Google Ads Management für 'The London School of English’

Mit über 100 Jahren Erfahrung im Unterrichten von allgemeinem, akademischem und beruflichem Englisch in London, ist die London School of English die vertrauenswürdigste Sprachschule Gro?britanniens. Mit Hilfe von Google Ads, bewerben wir London School of English Sprachkurse auf globaler Ebene, um neue Kunden zu akquirieren.

Ziele

  • Richtige Einstellung von Google Analytics
  • Einstellung vom Google Analytics Attribution Tracking und Problembehebung des domainübergreifenden Trackings
  • Steigerung von Online Anfragen und Transaktionen aus dem deutschsprachigen Raum (DACH)
  • Account-Management & Optimierung von englischen und nicht-englischen Google Ads-Kampagnen, um ROAS und Online Conversions zu erh?hen

Leistungen

  • Ausführliche Prüfung Google Analytics Kontos
  • Es wurde sichergestellt, dass die Ziele und das E-Commerce Tracking in GA ordnungsgem?? verlaufen
  • Das Problem doppelter Treffer wurde behoben
  • Erweiterung des Ausschlie?ens von Verweiszugriffen
  • Für jedes Land und jede Sprache wurden individuelle Google-Ads-Kampagnen erstellt
  • Regelm??ige Angebotsoptimierung
  • Set-up von Remarketing-Kampagnen

Resultate

  • Verbesserte Datenerfassung über Google Analytics
  • Erh?hte Anzahl der Transaktionen und Formularanfragen
  • Optimierte und zielgerichtete Google Ads Kampagnen für jedes Zielland

DAS HABEN WIR GEMACHT


Bevor wir uns direkt mit dem Aufbau und der Optimierung der Google-Ads-Kampagnen befassen konnten, mussten wir zun?chst sicherstellen, dass das Google Analytics-Tracking richtig eingerichtet wurde. Nach einer Analyse haben wir festgestellt, dass es mehrere Tracking-Probleme gab. Wir begannen, fehlende Label-Parameter für Event-Tracking hinzuzufügen. Dies taten wir für Live-Chats, Telefonklicks und Kontaktformulare. Weiterhin erstellten wir fehlende ?goal conversions‘ für sprachspezifische Formulare.

Wir aktivierten die Bot-Filterung, um saubere Daten innerhalb von Google Analytics zu erhalten. Des weiteren fügten wir mehrere Webseiten von Drittanbietern zur Verweisausschlussliste hinzu (referral exclusion), um eine bessere Zuordnung des Webseiten-Traffics zu erhalten. Hinzu kommt, dass wir Doppel-Treffer (hits), die auf wichtigen Checkout-Seiten auftraten, behoben wurden.

Der n?chste Schritt bestand darin, sich auf die Google-Ads-Kampagnen zu konzentrieren. Die London School of English führte globale Kampagnen durch, d.h. eine Kampagne zielte auf mehr als 20 L?nder gleichzeitig ab. Wir stellten individuelle Kampagnen auf, die sich individuell, jeweils auf ein einzelnes Land konzentrierten. Um die Google-Ads-Kampagnen noch detaillierter auszugestalten, haben wir die Ziell?nder in verschiedene Regionen und St?dte unterteilt. Durch die Analyse der früheren Google Analytics-Geolokalisierungsdaten haben wir die Regionen und St?dte herausgezogen, in denen zuvor Leads und Transaktionen stattfanden, und diese für die Kampagnenzielgruppen verwendet.

Für die Mehrheit der L?nder haben wir zwei Kampagnen erstellt; eine englische Kampagne und eine Kampagne in der Landessprache. Auf diese Weise konnten wir sprachspezifische Anzeigentexte und Erweiterungen erstellen. Da jede Kampagne nur aus einem Anzeigentext besteht, haben wir alle Anzeigengruppen um 3 zusammenh?ngende und unterschiedliche Anzeigentexte erweitert und relevante Erweiterungen wie Sitelinks, Callouts, strukturierte Snippets, Call Extensions und Standorterweiterungen sowohl in Englisch als auch in anderen Sprachen vorbereitet. Die Anzeigengruppen in den Kampagnen wurden auf der Grundlage der angebotenen Kurse, des Markennamens und der Wettbewerber in verwandte Keyword-Gruppen unterteilt. Je nach Land wurden verschiedene Kurse beworben, verschiedene Keywordvarianten auf der Grundlage des Wettbewerbs verwendet und unterschiedliche Budgets zugewiesen.

Die Verkaufsziele für jedes Land wurden stets genau beobachtet und die Google-Ads-Kampagnen wurden dementsprechend fortlaufend optimiert. Da es sich bei den beiden Standorten von ?The London School of English‘ in London und Canterbury, mit dem Fokus auf ?Walk-In Kunden‘, um sehr gezielte Leads handelt, haben wir die britische Kampagne durch Radius-Targeting und lokale Bid-Optimierung optimiert. Zus?tzlich haben wir lokal relevante Anzeigengruppen mit Canterbury und London erstellt, basierend auf standortbezogen Keyword-Variationen.

Mit der Zeit begannen wir, saubere Daten über Google Analytics zu sammeln, und wir konnten weiche und harte KPIs besser verfolgen. Mit diesem Wissen begannen wir, die Google-Ads-Kampagnen kontinuierlich zu optimieren. Wir optimierten regelm??ig die Gebote nach Standort, Publikum und Ger?ten. Wir optimierten die Keywords und erweiterten die negativen Keywords fortlaufend. Wir steigerten die Performance der Google-Ads-Kampagnen durch die Erweiterung von relevanten Keywords und Anzeigengruppen und entfernten oder pausierten wenig leistungsstarke Anzeigengruppen. Hinzu kommt, dass wir mit einer Remarketing-Kampagne, die auf Schlüsselm?rkte und L?nder mit niedriger Priorit?t und unterschiedlichen Budgetzuweisungen abzielte, starteten.

UND DAS HABEN WIR ERREICHT


Seit dem Beginn des Google Analytics-Audit und der Durchführung der Google-Ads-Kampagnen beginnend ab Juli 2019, haben wir nicht nur sichergestellt, dass Google Analytics sauber und genau gemessene Webseitendaten hervorbringt, sondern es mit neuaufgesetzten Google-Ads-Kampagnen geschafft, die Qualit?t der SEA-Kampagnen der London School of English auf eine ganz neue Ebene zu heben.

Das Google Ads-Konto von ?The London School of English‘ wurde von 10 aktiven globalen Suchkampagnen auf 38 sehr zielgerichtete Kampagnen in 9 verschiedenen Sprachen umgewandelt und optimiert.

Aufgrund der Trennung der Google Ads-Kampagnen in verschiedene L?nder konnten wir l?nderspezifische Informationen abrufen. Diese Informationen waren von entscheidender Bedeutung, da sie uns genau sagten, welche L?nder generell an welchen Kursen interessiert sind und welche L?nder nach der Anzeige der Google-Ads-Textanzeigen schneller und besser konvertieren. Dank des neuen Trackings konnten wir auch sehen, wie potentielle Sprachkurs-Kunden durch die Google-Ads-Anzeigen mit ?The London School of English‘ in Kontakt traten; sei es durch Telefonanrufe, Live-Chat, Formularanfragen, Transaktionen oder Online-Kurs-E-Commerce. Durch die Kombination von l?nderspezifischen Informationen und bevorzugten Conversion-Methoden, hatten wir leistungsstarke Kriterien, mit denen wir erfolgsorientiert und zielgerichtet arbeiten konnten.

Durch die L?sung des E-Commerce-Tracking-Problems konnten wir die richtigen Transaktions- und Umsatzdaten sehen, die eine weitere Grundlage für zukünftige Optimierungsplanungen bildeten.

Durch unsere Dienstleistungen haben wir es im Vergleich zum vorherigen Zeitraum geschafft, einen Anstieg des Gesamtumsatzes von ?The London School of English‘ um 25% zu verzeichnen.

Nach der übernahme des Google-Ads-Kontos und der Anwendung unserer Kontorestrukturierung und -optimierung haben wir eine 1.300%ige Steigerung der Conversions aus Suchkampagnen und eine zus?tzliche Steigerung der Conversions von 450% bei den Display-Remarketing-Kampagnen erreicht. Die Conversion-Rates haben sich entsprechend verbessert, und darüber hinaus ist es uns gelungen, die Kosten pro Conversion für die Suchkampagnen um 30% und für die Display-Kampagnen sogar um 80% zu senken.

Andere Fallbeispiele


Mavi Case Study

Sandvik Case Study

Deichmann Case Study

Oleg Cassini Case Study

国产精品视频在线观看,国产精品高清视频免费,九九热这里只有精品